www.glanzkinder.de | IDC: Smartphones bekommen mehr vom Connected Device-Kuchen
24586
single,single-post,postid-24586,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,
Slide background

einfach mobil arbeiten.

23.04.2015 News  

IDC: Smartphones bekommen mehr vom Connected Device-Kuchen

#IDC #IDC_DeutschlandNach einer Prognose in IDCs Worldwide Quarterly Smart Connected Device Tracker werden Smartphones bis 2019 stark wachsenden Anteil am Markt für Smart Connected Devices erhalten.

Deren weltweiten Gesamtmarkt schätzen die Marktforscher auf 2,5 Mrd. Einheiten im Jahr 2019 (2014: 1,8 Mrd. webfähige Endgeräte). Im Jahr hatten PCs und Notebooks noch einen Anteil von 52,5% der Connected Devices-Neuverkäufe (Smartphones: 44,7%, Tablets: 2,8%). Bereits 2014 sah das Bild so aus – PCs&Notebooks: 16,8% (!), Smartphones: 73,4%, Tablets 12,5%. Für das Jahr 2019 erwartet IDC folgende Verteilung – PCs&Notebooks: 11,6%, Smartphones: 77,8%, Tablets: 10,7%.

Zur Pressemitteilung

23.04.2015